skip to Main Content

Mitarbeiterbindung – darauf kommt es an!

Erfolgreiche Unternehmen wissen, was Ihre Mitarbeiter wollen.

Deshalb die Frage aller Fragen: Hätten Sie einen Zauberstab, welche eine Sache würden Sie in Ihrem Unternehmen ändern, damit Ihre Mitarbeiter zufrieden sind?

 

Gehalt, Unternehmenskultur, Kommunikation, Management, Kollegen, Prozesse/Arbeitsabläufe und so weiter…… die Antworten sind so individuell und unterschiedlich wie die Menschen auf dieser Welt und ja, sie ändern sich auch je nach Lebensphase und Lage.

Die Begriffe Generation X oder Millenials sind daher längst in aller Munde. Unzählige Berichte beleuchten, wie die Generationen anders ticken, worauf sie achten und letztendlich wie sich deren Verhalten und Vorzüge auf die Arbeitswelt auswirken. https://www.spiegel.de/karriere/generation-y-so-haben-die-millennials-die-arbeitswelt-bereits-veraendert-a-1195595.html

 

 

Weitere Denkanstösse bietet die berühmte Bedürfnispyramide von Abraham Maslow. https://de.wikipedia.org/wiki/Maslowsche_Bedürfnishierarchie. (Darauf basiert zum Beispiel die Gallup-Mitarbeiter Umfrage, die sehr verbreitet ist. Jährlich wird damit der sogenannte Engagement Index von Belegschaften auf der ganzen Welt gemessen und verglichen).

Maslow unterteilt die Bedürfnisse der Menschen in 5 aufeinander aufbauenden Stufen. Diese lassen sich auf die Arbeitswelt gut übertragen.

 

Stufe 1

 

Die Basis der Maslow Pyramide besteht aus allen Grundbedürfnissen wie Nahrung, Schutz, Luft, Wasser, die für das menschliche Überleben notwendig sind.

Daraus lässt sich ableiten, dass Mitarbeiter in der Arbeitswelt zuerst in deren Grundbedürfnissen befriedigt werden müssen. Hier spielen einfache Dimension wie z. B. faire Einsatzpläne, regelmässige Pausen, Auszeiten, richtige Schutzkleidung oder ein angemessenes Arbeitsumfeld eine wichtige Rolle.

 

Stufe 2

 

Sobald die physiologischen Bedürfnisse erfüllt sind, strebt der Mensch weiter nach einem stabilen Umfeld, welches soziale und finanzielle Sicherheit ermöglicht. Also eine Festanstellung, angemessenes Gehalt oder andere Benefits kommen im Vordergrund.

 

Stufe 3

 

Wenn an der Basis der Pyramide nun alles stimmt, spürt der Mensch das Bedürfnis nach sozialer Bindung. Prompt ist der Wunsch da, eine bedeutende soziale Rolle innerhalb einer Gruppe zu bekleiden, Austausch mit anderen zu haben, Teil einer Gemeinschaft zu sein. Dieses «Wir-Gefühl» wird einerseits mit Kollegialität, Team Events, gemeinsamen Projekten und Zielen, andererseits durch eine gute work-life-balance, was Zeit für Familie, Freunde und Hobbies zulässt.

 

Stufe 4

 

Am obersten Teil der Pyramide kommen dann persönliche Bedürfnisse wie Anerkennung,Wertschätzung oder Status, deren Wichtigkeit sehr individuell und unterschiedlich von Mensch zu Mensch gewichtet wird. Manche sind mit finanziellen Reizen wie einer Gehaltserhöhung oder einer Beförderung mit neuen Herausforderungen glücklich, andere ergattern lieber Akzeptanz, öffentliches Lob und Zuspruch in der Gruppe.

 

Stufe 5

 

Wenn alle bisherigen Bedürfnisse erfüllt sind, klettern wir auf die Spitze der Pyramide und streben nach Selbstverwirklichung. An dieser Stufe angelangt, will der Mensch neue Fähigkeiten erwerben, sich in der eigenen Persönlichkeit und Kreativität weiterentwickeln und vor allem seinem Leben einen Sinn geben. Toll ist es dann, wenn Unternehmen Unterstützung mit Weiterbildungen, Trainings sowie spannenden und sinnvollen Aufgaben anbieten.

 

Was bedeutet diese Information nun konkret für Führungskräfte? Ganz einfach: sich um die Belegschaft zu kümmern!

Es heisst jedoch nicht, dass Führungskräfte jeden Wunsch erfüllen müssen: es gibt ja vieles, was man gerne hätte, was aber nicht unbedingt erforderlich ist. Es geht eher darum Bedürfnisse zu erkennen, die für die Motivation und das Wachstum der Mitarbeiter notwendig sind.

 

Das sorgt für ein Umfeld, wo Mitarbeiter gerne motiviert an den Aufgaben arbeiten und produktiv sind.

Wie sieht es bei Ihnen im Team aus?

Die Antwort können Ihre Angestellten am besten liefern: Fragen Sie sich selber und Ihre Mitarbeiter was sie brauchen, um jeden Tag ihr Bestes bei der Arbeit zu geben.

 

Was können Sie sonst noch tun?  Vor allem zuhören und auf Feedback reagieren. Denn eine erfolgreiche Arbeitskultur gelingt, wenn Mitarbeiter ihren Managern vertrauen, stolz auf ihre Arbeit sind und gerne mit Kollegen zusammenarbeiten.   

 

Ein paar Denkanstösse haben wir in unserem kostenlosen Guide für Sie zusammengefasst.

 

Wir sind froh, wenn Sie den einen oder anderen Impuls gefunden haben, der Sie dazu anspornt, positive Veränderungen anzustossen. Wenn Sie sich intensiver mit sich selbst und Ihrem Team beschäftigen möchten, unterstützen wir Sie gerne mit der Budo Coaching Methode weiter. Die Essenz liegt darin, sich durch die Lehre der Kampfkunst in der Persönlichkeitsentwicklung zu stärken. Finden Sie für sich in einem unserer Team events oder Coaching Programm neue Leadership Perspektiven und Ansätze: Angebot

Kontaktieren Sie uns für eine umfangreichere Beratung rund um Ihre Leadership Themen. Das erste Gespräch ist kostenlos. Kontakt 

close
Unser Newsletter informiert Sie über Themen rund um die Persönlichkeitsentwicklung, Leadership und Erfüllung im Job/ Alltag durch die koreanische Kampfkunst.
Informationen zum Anmeldeverfahren, Versanddienstleister, statistischer Auswertung und Widerruf finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen
Back To Top WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner